Montag, Juli 05, 2010

BMW CS 2800


 

Das Auto mit dem BMW in die USA ging. Und durchstartete. 1968 schon 30.000 Mark teuer. Purer Luxus mit elektrischen Fensterhebern und nur mit 6 Zylinder erhältlich. Diesel Verirrungen in Oberklasseautos gab es damlas nicht. BMW CS, das schönste Auto das ich je gefahren bin, innen, wie außen. Er war weiß mit schwarzem Leder, hier kommen die tollen Formen dieses Autos voll zur Geltung. Regelmäßig gab es Menschentrauben wenn man das gute Stück am Kudamm parkte, da half auch Rolfs weißer ROLLS nix. Silber ist auch sehr schön. In hellblaumetallic wurde er auch gerne bestellt gefällt mr aber nicht so. Seltener ist dunkelgrün und schwarz. Oft sind die Fahrzeuge komplett verbaut (Tuning) oder schlecht instandgestetzt. Nach einem Totalschaden müsste ich dem Unfallverursacher eigentlich dankbar sein, den das Auto war so schlecht repariert worden das ich heil froh bin....

Was an diesem Auto einfach wunderbar ist:
Die dünnen A und C-Säulen und die fehlende B-Säule, diese filigrane Leichte des Dachs löst immer ein Gefühl der Weite aus. Ich konnte nach diesem Auto wirklich in keine "normalen" Autos steigen ohne ein Gefühl der Enge zu spüren.

Die auf dem Bild abgebildeten Alpina Felgen sind richtigteuer, aber das beste und Originalste was man bekommen kann. 205er reichen.

Ganz wichtig ist das Baroke Lenkrad aus den 60ern gegen ein schönes dreispeichiges CSL oder Alpina Volant zu tauschen, alternativ geht auch ein neues Nardi.
Die bescheuerten Chromringe an den Radkästen (wie auf dem Bild) finde ich bei jedem Oldi daneben und beim CS und W123 Coupe gibt es da von mir die Rote Karte.
Damit das Auto vor allem beim Beschleunigen nicht wie viele Autos aus dieser Zeit hinten in die Knie geht und sich wie eine Elefant vorne aufbäumt, empfehle ich ein ordentliches verstellbares Fahrwerk (Billstein) damit man die lange Schnautze schön nach unten bekommt, sieht einfach 1000mal besser aus.

Niemals Automatik kaufen (außer für den Umbau auf 4 oder 5-Gang), da leider behäbig ohne Ende. Wir wollen ja Sportwagen fahren auch wenn der CS eher ein Grand Tourism ist.
4 Gänge reichen, aber das 5 Ganggetriebe ist sicher was feines auf der Autobahn und zum Cruisen.

Schiebedach ist ziemlich klein und wie ich finde unnötig, bei komplett versenkten Scheiben hat man ohnehin ein tolles Cabriofeeling (s.o.).

Die Klima gab es tatsächlich auch damals schon, soll aber angeblich nicht viel taugen, das sagte mir zumindest ein Eigner eines komplett intandgesetzten Edel-CS auf einem Treffen in Karlsruhe.

Wer Klima & Co. braucht soll einfach ein 635 CSi kaufen, der Nachfolger auch vom Desgin.

Auch so der Motor, also meiner war der 2800 (Vergaser) würde gerne mal einen 3.0 mit Einspritzer fahren.
Der 2800 wurde von meinen Feunden immer "Herrenbeschleuniger" genannt weil er beim Gasgeben wie eine Trubine abging...

...die schönen alten Zeiten...

Keine Kommentare: