Freitag, September 04, 2009

Freiheitsfahrt Pressetext mit Wahlsprüchen aller Parteien

Wer alle Wahlslogans der verschiedenen Parteien findet, bekommt am Samstag von Freiheitsfahrterfinder Holger Dölle ein Altkanzlerbier spendiert.

Freiheitsfahrt 2009
Wann: Samstag 05.09.2009 15:00
Wo: Mauergedenkstätte, Berlin, Bernauerstrasse Ecke Ackerstrasse, also an der alten und neuen Ost-West-Wunde.

Twitter & Pressetext zur Freiheitsfahrt:
Liebe Freunde,

am Samstag um 15.00 Uhr ist es nun soweit, die Freiheitsfahrt findet statt.
Diese kleine Radtour soll uns an die Öffnung der Berliner Mauer vor 20 Jahren erinnern, denn Leistung muß sich wieder lohnen!

Die Freiheitsfahrt
auf dem Berliner Mauerweg. Gegen die Mauer in den Köpfen - Gemeinsam für ein Berlin ohne Unterschiede zwischen Ost- und Westberlin.

Story:
Deutschland ist seit fast 20 Jahren politisch wieder vereinigt – Die Bevölkerung teilt sich immer noch in Ossis und Wessis – die Annäherung der Gesamtbevölkerung ist ein langer und lehrreicher Prozess; um die Wiedervereinigung in den Köpfen der Bevölkerung zu unterstützen ist dieses besinnliche Event auf dem Berliner Mauerweg eine wunderbare, verbindende Radfahrt für Frieden und Freiheit.
Wie wollen auf den Spuren der deutschen Teilung "erfahren", wie sich Berlin in 20 Jahren an den Stellen seiner größten Wunden wieder als Ganzes präsentiert. Die Hauptstadt ist an seiner sensibelsten Stelle architektonisch zusammengewachsen, aber die Generationen der Teilung stehen sich vereinzelt noch immer reserviert und verschlossen gegenüber. Die Freiheitsfahrt ruft alle Menschen in und um Berlin, Deutschland und er ganzen Welt auf, Berlin in seiner schönsten Jahreszeit auf dem Fahrrad zu erleben. Denn das ist Weltklasse für Deutschland!

1. Wir starten um 15.00 Uhr am in der Bernauer Straße am Mauerpark

2. Der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Dr. Axel Klausmeier, wird uns an der Gedenkstätte Bernauer Straße begrüßen und ein paar Worte zur Gedenkstätte und Berliner Mauer an uns richten.

3. Jürgen Litfin (Wachtturm Kieler Straße) wird uns eine Einführung in den Wachturm und Museum in der Kieler Strasse geben.

3. Die weiteren Stationen werden der Reichstag, das Brandenburger Tor, das Holocaust Mahnmal, der Potsdamer Platz und der Checkpoint Charly sein, so dass wir ca. 10 KM unterwegs unterwegs sein werden.
4. Der CDU-Kreis- und Landesvorsitzender Frank Henkel sowie unser Bundestagskandidat im Wahlkreis Berlin-Mitte, Dr. Christian Burholt, werden bei dieser Fahrt ebenfalls teilnehmen und zum Thema Wiedervereinigung einige Worte sprechen..

5. Da es am Brandenburger Tor eine Demonstrationen zum Thema Atomausstieg geben wird, demonstrieren wir ggf. einfach mit, oder nehmen einen kleinen Um(trunk)weg.

6. Ich freue mich auf Eure zahlreiche Teilnahme und gutes Wetter!
7. Verpflegung: jede/r Teilnehmer/In wird gebeten seine Betreuer anzuweisen für genügend elektrolytische Getränke und Sportlernahrung zu sorgen - Ich werde nach Altkanzlermanier mir einfach mal ne "Pulle Bier" holen lassen oder mich an der Frucht der Einheit laben!

Bis Gleich - Reichtum für alle!
Holger

Keine Kommentare: