Samstag, August 22, 2009

Lesen und Deutschland ein wenig besser verstehen

gerade lese ich einen Kurzfassung des Buches “Der große Selbstbetrug: Wie wir um unsere Zukunft gebracht werden" von Bild-Chefredaktuer Kai Diekmann, im ebenfalls im Piper Verlag erschienen Buch Denkanstöße 2009: Ein Lesebuch aus Philosophie, Kultur und Wissenschaft.


Als wertkonservativ denkender Normalbürger hat man in Deutschland ja immer so eine Grundgefühl das zwischen Ohnmacht und Wut schwankt und man kann nicht so genau erklären warum eigentlich.


Dieser Artikel hat mir einen großen Teil meiner Mitbürger nicht unbedingt näher gebracht, aber er hat mir geholfen Sie besser zu verstehen.
Bleibt zu hoffen das mehr Menschen in der Zukunft diese Heuchelei erkennen und Ihr Unbehagen offen aussprechen. Denn in gewissen (akademischen) Milieus, gerade auch in der Mitte Berlins, also dem Herz der Neuen Republik scheinen sich sehr viele dieser Gutmenschen zu tummeln, mir scheint zuviele.

Keine Kommentare: