Donnerstag, Dezember 29, 2005

Weihnachstgruß II


Weihnachstgruß II, originally uploaded by akorte.

Montag, Dezember 26, 2005

Mietkauf & Genotec wird im Stern erwähnt

Elke Schulz hat im Magazin der Stern einen Artikel über Mietkauf-Modelle veröffentlicht und ist rein rechnerisch zu einem Vorteil für "echte" Eigenheimbesitzer gekommen.
Der Artikel scheint mir aber wenig fundiert, den die Vorteile des Genotec-Mietkauf-Konzepts wurden nicht dargestellt. Wer heute eine Immobilie erwerben möchte, muß ja anders als in der Vergangenheit nicht nur die Gesamtkosten (Total-Cost-of-Ownership) berechnen und sich für die günstigere Alternative entscheiden, sondern auch andere Faktoren in die Überlegung mit einbeziehen. So muß heute auch ein möglicher Wertverlust der Immobilie in Betracht gezogen werden. Die Genossenschaftseinlage ist hierbei aufgrund der Diversifikation des Immobilienportfolios sehr gut gegen Wertverlust abgesichert. Und selbst wenn die konkrete Immobilie in der man als Genosse zur Miete wohnt einen Wertverlust erfährt so entscheidet man sich einfach gegen den Erwerb. Bis zum Erwerb durch den Genossen dürfen beim Genotec Konzept bis zu 25 Jahre verstreichen. Auch hier ist der Stern-Artikel mangelhaft recherchiert es wird lapidar von 10 bis 20 Jahren gesprochen, wobei hier wohl auf alle möglichen Mietkauf-Konzepte und nicht nur auf das Genotec Konzept abgestellt wurde.

Also wenn man vom reinen Kostenvergleich, und die habe ich bei Stern nicht nachgerechnet, absieht stört am Stern-Artikel das nicht erwähnt wird, daß eine Finanzierung mit der Bank erhebliche Risiken birgt. Schulden sind Schulden auch wenn man Sie bei einer "renommierten" Bank hat. Im Gegensatz dazu hat beim Genotec-Konzept, das grundlegend auf dem Prinzip des Bausparens basiert keiner der Teilnehmer zu irgendeinem Zeitpunkt Schulden und die damit verbunden Risiken einer möglichen Kreditkündigung.

- Neuverschuldung zur Aufrechterhaltung des Lebensstandards (machen wir uns nichts vor !)

- Zwangsversteigerung

- "nicht monetären Folgen", wie Trennung der Ehepartner, etc.

Zudem bekommt die von Frau Schulz erwähnte "Zielgruppe", wie z.B. Selbständige durch die neuen Basel II Bestimmungen nur noch sehr schwer überhaupt Kredit.

Desweiteren müssen auch heute „stolze“ Eigenheimbesitzer nach Auslaufen der 10jährigen Zinsbindunsgfrist nach Basel II eine neue Kreditprüfung und eine neue Objekteinwertung über sich ergehen lassen. Die Folgen dieser Kredit-Neuvergabe oder in vielen Fällen wohl eher Kredit-Nicht-Vergabe wird durch die prognostizierten Zwangsversteigerungszahlen nur allzu deutlich.

Hierbei sollte man nicht vergessen, daß die Banken mit Tilgungsraten von 1 Prozent oder gar Tilgungsaussetzungsdarlehn an diesem Zustand kräftig mitgewirkt haben. Insofern ist der Artkel doch noch brauchbar, wenn Sie unbedingt per Bank finanzieren wollen, beherzigen Sie die Aussagen im grauen Kasten zum Thema: Was ist die Tilgungsfalle?

Zur Information: Ich bin weder Genosse der Genotec e.G., noch Vertriebspartner der Genotrade e.K.

Link zum stern-Artikel aus Heft 51/2005:
Hauserwerb mit Haken

Hier noch mal alle Postings zum Thema Genotec:

Genotec Nachfrage groß [10.12.2005]

Nachschusspflicht bei Genotec Genossenschaft ? [07.12.2005]

Fragen und Antworten (FAQ) zum Genotec e.G. Mietkauf-Model [07.12.2005]

Forum zur Diskussion des Genotec Konzepts online [01.12.2005]

Genotec Immobilienfinanzierung's Alternative ? [01.12.2005]

Google Suche nach Genotec (für Leute die nicht so fit mit Google sind wie ich)

Und noch eine Google Suche

Kommentare sind willkommen, bitte nicht anonym.

Freitag, Dezember 16, 2005

Smart SUV


Smart SUV, originally uploaded by skoerbitz.

seems sven was at the bologna motor show and brought this pictures home

the family


CIMG0201, originally uploaded by akorte.


Meine Mutter, meine Tochter Elena, meine Frau Swetlana (hinter der Kamera) und ich.

Samstag, Dezember 10, 2005

Genotec Nachfrage groß

Seit meinen Postings zum Thema Genotec Genossenschaft bzw. Mietkauf ist die Zahl der Besucher meiner Website gestiegen, Genotec ist das Keyword das mir derzeit die meisten Besucher generiert.
Was zeigt das sich wohl einige Leute überlegen ob sie Genosse werden. Ich hoffe nur das die Informationen die man im Netz findet eine Entscheidung möglich machen.
Ich persönlich finde sehr schade das man nicht mehr über den Vorstand der Genossenschaft und die Inhaber der Genotrade erfahren kann. Lars Meier der Vertriebsdirektor für Berlin hat mir jedoch zugesagt diese Info im neuen Jahr nachzureichen. Für den Eigenheimzulage-Schlußkäufer natürlich unbefriedigend, da hilft auch der Verweis auf das Jahresendgschäft nicht, den genau um das geht es ja auch dem interessierten Eigenheimzulage "Retter". Es könnte so einfach sein.

Hier noch mal alle Postings zum Thema Genotec:

Nachschusspflicht bei Genotec Genossenschaft ?

Fragen und Antworten (FAQ) zum Genotec e.G. Mietkauf-Modell

Forum zur Diskussion des Genotec Konzepts online

Genotec Immobilienfinanzierung's Alternative ?

Google Suche nach Genotec (für Leute die nicht so fit mit Google sind wie ich)

Und noch eine Google Suche

Bitte schreiben Sie Kommentare, und bitte NICHT anonym (Ihre Email sehe nur ich)

Freitag, Dezember 09, 2005

Rufnummernmitnahme zu blau.de ?

Eine bestehende Rufnummer kann man zu Blai.de leider nicht mitnehmen.
Schade den SMS ins Ausland kosten bei Blsu.de nur 20cent und das wäre toll gewesen für meine Frau bzw. meinen Geldbeutel. Naja dafür kann man sich die neue Nummer bei Blai.de aussuchen, was ich wirklich Best-of-Class finde, sehr gut!

Und wer hat's gemerkt? Tippfehler-(Domain) für den Geldbeutel ;-) da kann man dann auch bei Genion bleiben mit 0,29 €/Ausland-SMS.

Allnatura schaltet AdWords um Kunden zu vergraulen

Ein neues Bett soll es sein mit Ökomatratze.
Ergo gegoogelt
Auf den sponsored Link von Allnatura.de geclickt
Sich über die schönen Sachen gefreut.
Den Beratungsbogen ausgefüllt, 20 Minuten gebraucht, da alles mit der lieben Ehefrau besprochen.
Man wolle das Ergebnis per Mail zusenden.
Nun gut, ob man besondere Wünsche hätte? Ja, bitte keine Anrufe, deshalb dann auch das Telefonfeld mit Nullen gefüllt. Und abgesendet.
Ergebnis:

Zitat: "...Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Fragebögen ohne korrekte Telefonnummer leider nicht bearbeiten können. "

Ein zurück um meinen "Fehler" zu korrigieren gab es allerdings nicht (Flash).


Äh, Hallo? Eigentlich wollte ich mit einem neuen Bett WENIGER Stress einkaufen.

http://www.allnatura.de

Mittwoch, Dezember 07, 2005

Nachschusspflicht bei Genotec Genossenschaft ?

Die Stiftung Warentest berichtet in Ihrer Zeitschrift Finanztest Spezial Geldanlage (November 2005, Seite 50f), daß man bei Beitritt zu einer Genossenschaft prüfen soll ob für den Genossen eine Nachschußpflicht besteht oder ob das Verlustrisikio auf die Genossenschaftseinlage beschränkt bleibt.

Die Genotec e.G. Satzung schließt diese Nachschußpflicht in § 42 explizit aus. Zitat aus der Satzung der Genotec e.G. Stand 29. Juni 2005:

§42 Nachschußpflicht
Eine Nachschußpflichtig für Mitglieder besteht nicht.


Die Genotec e.G. beschränkt somit das Risiko auf die Genossenschaftseinlage und folgt somit den Vorgaben der Stiftung Warentest/Finanztest.

Tag: Genotec, Genotrade, Genokonzept, Mietkauf, Mietkaufkonzept, Wohnungsbaugenossenschaft

Fragen und Antworten (FAQ) zum Genotec e.G. Mietkauf-Modell

Diese FAQs zum Genotec Mietkauf Modell habe ich heute im Netz gefunden. Wer diese FAQ erstellt hat ist jedoch fraglich, deshalb sind sie aus meiner Sicht mit Vorsichtig zu geniessen.
Allerdings habe ich ein paar Antworten gecheckt und es wird zumindest nichts Falsches erzählt, wenn gleich die Antworten etwas umständlich sind. Mit dem Prospekt ist man m.E. besser beraten, denn maßgeblich ist letztlich, wie bei jeder anderen Anlage auch, nur der Prospekt bzw. der Vertrag den Sie unterschreiben.
Außnahme: Der Berater/Vermittler ist seiner Aufklärungspflicht nicht nachgekommen oder hat groben Unfug erzählt.

Warum wir länger Arbeiten müssen ?

Deutschland:
Meine Oma (30) und meine Mutter (36), ich mit 33 Eltern geworden, macht 99 Jahre für 3 Generationen.

Belarus (Weißrussland):
Die Oma meiner Frau (24), Ihre Mama (22), Sie (24) macht 70 Jahre.

Wir müssen in Zukunft länger Arbeiten, da bei uns 3 Leute den Job machen den im Ausland 4 machen.

Oder mache ich da einen Denkfehler?

Dienstag, Dezember 06, 2005

Googles Business Strategy

Manche Ideen sind so einfach, mit dem Unterschied das man sie bei Google hat
Wie ich darauf komme? Ich hab gerade diesen Post von Robert X. Cringely über Googles Business Strategie gelesen.

Sonntag, Dezember 04, 2005

kostenlose Hostinganbieter

Eine Liste der kostenlosen Hostinganbieter findet man hier. Auch sonst scheinen die Jungs von ghacks.net eine kleine nicht uninteressante Sammelleidenschaft zu besitzen, die Sie auf ihrem Blog öffentlich teilen. Eine Liste kostenloser Musik anbieter findet sich auch. Sehr anständig.

Awesome Firefox Extensions

Today I found some awesome firefox extensions on Anthony Lieuallen's webpage. Thanks Anthony.

Adventsmarkt in der Sophienstraße

Der Adventsmarkt in der Sophienstr. ist wirklich einmalig, durchweg nur tolle Stände und sehr schöne Produkte, teilweise zu sehr günstigen Preisen.

Als ich endlich mal was für mich gefunden habe (Manschettenknöpfe) war der kleien Geldsack leer da es so schöne Sachen für Babies gab. Irgendjemand hat mir mal gesagt bis zu ihrem 18 Lebensjahr kosten Kids so viel wie ein Einfamilienhaus (in München befürchte ich ;-))

Donnerstag, Dezember 01, 2005

Good reasons not to blog

Elena Korte mit Ihrem stolzen Papa
Sorry, an Alle bei denen ich mich noch nicht gemeldet habe. Posted by Picasa


Elena Anna-Maria Korte

25.11.2005, 09:09 Uhr, 50cm, 3450g

Charité Universitatätsklinik, Campus Virchow, Berlin-Mitte

Mama wohlauf, Elena wohlauf, Papa ein bisschen müde 2 Tage kaum Schlaf. Aber das Glück rechtfertig alles!

Forum zur Diskussion des Genotec Konzepts online

Das Google Groups Forum zum Genotec Konzept ist eingerichtet und online.

Zu finden ist es unter http://groups.google.com/group/Genotec

Genotec Immobilienfinanzierung's Alternative ?

Seit der Freie Berater [link ist ein PDF] über die banken- und kreditunabhängige Immobilienfinanzierung der Genotec Wohnbaugenossenschaft berichtet hat lässt mich das Konzept nicht mehr los. Heute habe ich Lars Meier, den Vertriebsleiter und Bruder des Konzeptionärs Jens Meier und den für Berlin zuständigen Ralph Langhammer getroffen. Ich habe mir das Konzept nochmals rauf und runter erklären lassen und meine Fragen gestellt. (z.B. Kann die Genossenschaft pleite gehen und wenn ja wie, warum, ist das wahrscheinlich) Alle meine Fragen sind zur meiner Zufriedenheit beantwortet worden, so daß ich auf jeden Fall Mitglied der Genossenschaft werde um meine Eigenheimzulage zu retten.

Darüberhinaus denke ich intensiv darüber nach die Genossenschaftsanteile zu vetreiben. Ich bin ja, für die die es noch nicht wußten seit 1997 als Immobilien- und Finanzmakler tätig. Es gibt da draussen viele Hallodries und schlechte Konzepte, dumme Kunden und einfach Dinge mit denen sich kein Mensch beschäftigen will. Bei Genotec habe ich das Gefühl, und dieses Gefühl lass ich jetzt von meinem Anwalt und von meinem Wirtschaftsprüfer auf Herz und Nieren prüfen, das gute Leute ein genials Konzept entworfen haben und das ohne das typische Vertrieblergeschwätz an den Mann bringen werden.

Hat jemand Erfahrungen, Ideen oder Kommentare, dann nur zu und bitte schnell, den man muß um die Eigenheimzulage zu retten bis 31.12.2005 beitreten.
Obwohl die 50 Euro binde ich mir auf jeden Fall ans Bein, es gab Zeiten da habe ich die in einer Nacht versoffen, aber ich bin ja jetzt verheiratet, da ändern sich die Prioritäten. Lebensqualität ergo Traumimmobilie wir kommen !!
6 Zimmer Altbau auf'm Prenzelberg anyone?

Genotec Konzept

Mittwoch, November 30, 2005

Google auf der eigenen Website

So sieht es aus:














Und hier steht wie es geht.

I know, alle wissen es schon, ich wollte es trotzdem hier mal probieren.

Dienstag, November 22, 2005

Left Bank 1978


Left Bank 1978, originally uploaded by osbornb.

Da kommt Urlaubsstimmung auf.

Sonntag, November 20, 2005

Nothern Lite in Berlin

Neo Pop von Nothern Lite im Postbahnhof in Berlin, hörenswert.

Als Weihnachtsgeschenk gibt es den Tokyo Gig von Nothern Lite als freien Download. sehenswert. Im übrigen made by 18Oktober.com .

Tja, Leute, wer dachte Erfurt ist Yvonne Catterfeld sollte sich das mal anschauen. Und wie man hören darf, more to come. [hint]

Im übrigen ist auch die Stadt Erfurt absolut sehenswert. Und hat einige Superlativen und Kuriosika zu bieten.
Mein Tip: Kakteen Essen in Europas ältester Kakteen Zucht. Posted by Picasa

Donnerstag, November 10, 2005

Intelligente Werbung I


The big apple, originally uploaded by krohm.

Donnerstag, November 03, 2005

Put porn on your iPod

Warum erst jetzt fragt man sich. Hier der wired Artikel

15 Jähriger findet seinen Vater über das Internet

Eine abgefahrene Geschichte. Ein 15 Jähriger findet über das Internet seinen Vater, der sich als Samenspender in der Anonymität geglaubt hatte.

Wirklich lesenswert, allerdings auf englisch.
Den Artikel gibt es hier

Dienstag, Oktober 25, 2005

to pledge ?

Don't know what a pledge is? Check it out here
Or just start to pledge yourself
At least don't forget to sign up to be notifed about Pledges in your area.

So lets pledge together

Sonntag, Oktober 23, 2005

Do you Blog?

Do you Blog?
Do you have a flickr account ?
Do you use a feedreader?
Do you have a del.icio.us account?
Do you love to tag stuff?
Do you love to check stuff out?

YOU GOT TO HAVE FLOCK, the new new browser for people like you and me.
Go and get it, now !

On the other side of the world

I used to say about where my brother lives.
I am totally wrong according to this new and usefull googlemaps application

Analysen zur Google-Gesellschaft

Aus der About Sektion des neuen Blogs:

Bloogle. Analysen zur Google-Gesellschaft

Diskussionen zur Wissensgesellschaft gibt es viele, konkrete Bilanzen nur wenige. Das Buch “Die Google-Gesellschaft” ist ein erster Schritt, eine neue Perspektive auf die digitale Gesellschaft zu bekommen. Dieses Weblog ist ein weiterer Baustein, dass für eine lebhafte Diskussion wirbt: Wie werden wir in Zukunft wissen?

Dabei ist klar: Zu Beginn des 21.Jahrhunderts ändert sich der Umgang mit Wissen radikal. Wie wir Wissen heute entwickeln, verändern und verbreiten, unterscheidet sich in vielfältiger Weise von früheren Formen. Das Buch und der Blog liefern eine aktuelle Bestandaufnahme der verschiedenen Dimensionen der internetbasierten Wissensgesellschaft.

Alle Interessierten sind aufgefordert, sich an der Diskussion lebhaft zu beteiligen.

Samstag, Oktober 22, 2005

Video flickrln?

Heute habe ich (Danke Daniel) die Video-Sharing Site vimeo.com entdeckt. Look-and-Feel wie Flickr, geht wohl genauso, nur mit Videos (20 Megs/Tag). Man freu ich mich auf die Zukunft.

Check my vimeo account out and please add me as a contact.

Ein super intelligenter und schneller News-Reader

Mal ein Megatool das nicht von Google kommt, im Gegenteil Findory steckt GD2 locker in die Tasche. Ich nutze Findory erst seit 2 Tagen und das System weis genau was für Lesegewohnheiten und Themenvorlieben ich habe. Sehr, sehr geil. Ausprobieren !

Übrigens Greg Linden, CEO von Findory hat eine hervorragenden Techie Blog, lesen !
Dort schreibt er in seinem Blogger Profil auch über Findory:
" I founded Findory.com in January 2004. Findory is a personalized news site. Unlike other news sites, Findory shows a different front page of news to each reader by learning each person's interests. Findory helps readers discover news they would otherwise miss."

Update: Technology Review hat einen Artikel über die neuen "Finder" veröffentlicht. http://www.technologyreview.com/articles/05/11/wo/wo_110205burke.asp

Was zum lachen:

http://www.nytimes.com/video/html/2005/06/29/technology/highbandwidth/windowsmedia/20050629_GUEST_VIDEO.html ( Danke Daniel)

Kostenlose und gute Tools

listet Andrew Kantor heute in USAtoday.com
Wer sagt die kostelos Mentatlität im Internet neigt sich dem Ende?
Ich glaube da nicht dran. All das gefasslet über Paid-Content just forget about it, and come back in ten years to leave a comment: "Hi, Alex, still alive? Your were right. its all still free."

See what's allready free http://news.yahoo.com/s/usatoday/20051021/tc_usatoday/usefulandfreetoolsaboundonthenet

Dienstag, Oktober 18, 2005

Nette Kommetare verbinden irgendwie

Die Ökonomie der Aufmerksamkeit funktioniert also, zumindest beschäftige ich mich mit den Blogs von Bloggern die Kommentare auf meinem Blog hinterlassen (leider allzuoft anonym). Diesen Kommentatore möchte ich heute vorstellen: Christian Katzenbach unterhält einen inhaltlich und grafisch sehr schön gemachten Blog, was hier gewürdigt werden soll, auch aus Dank das er mich u.a. auf das tolle Bilder+Maps Tool aufmerksam gemacht hat. Wo ich mich gleich mal unter Berlin verewigt habe:
http://www.panoramio.com/?lt=52.516667&ln=13.4&z=8&k=0

Vielen Dank an Christian Katzenbach !

Freitag, Oktober 14, 2005

Umfrage Tools

Bisher habe ich das ASP-Umfrage Tool von Surveymonkey benutzt. Allerdings scheint mir bei hp Kenntnissen auch diese Tool hier wert bedacht zu werden: phpsurveyor

Wikipedia + Googlemaps

Wikipedia + Googlemaps = placeopedia.com (via justin)
sehr geil, ich frage mich nur warum niemand flickr.com mit Googlemaps verknüpft, oder gibt es das schon?

Donnerstag, Oktober 13, 2005

Siemens Kleinfeld Suche Nachlese, oder "wie mächtig sind Blogs"

Mich haut es vom Sockel, eine Logfile-Auswertung hat gezeigt, das ich noch immer unter den Keywords: siemens und kleinfeld gefunden werde. Jetzt kommt aber der Hammer Herr PR-Redakteur:

Bei der Suche nach Kleinfeld Siemens stehe ich an Platz 3 auf Google hinter forbes.com und der Zeitung "Die Welt".

Bei der Suche nach Rolex Kleinfeld Siemens stehe ich bei der Suche auf Google auf

PLATZ 1

Ich wußte ja schon immer das Blogs ein mächtiges Tool sind, aber das ist jetzt selbst für mich zuviel.

Weiter Einträge auf diesem Blog: kleinfeld siemens Post vom Februar 2005 der auch das Google-Ranking zum Inhalt hat.
Und hier der original Beitrag: Herr Dr. Kleinfeld und die verschwundene Rolex

Alex ist kein böser Mann


Alex ist kein böser Mann
Originally uploaded by fortune cookie.
wie für mich gemacht ;-)

Samstag, September 03, 2005

Flickr's Idee ist tiefer als Viele glauben.

Das eigentliche Problem bei Flickr ist nicht, dass die User gezwungen werden einen Yahoo Account zu eröffnen.
Die eigentliche tragweite des Problems besteht darin das vom User selbst erstellter Content und das Teilen (Sharen) dieses Contents generell auf einer Plattform passieren sollte die von generellen kommerziellen interessen entkoppelt sein sollte. Meine Idee ist eine OpenSource Lösung mit offener API für Innovationen rund ums Teilen von Bildern.

Donnerstag, September 01, 2005

IFA: Deutsche Telekom kündigt 50 Mbit/s Breitband für Deutschland an

Große Neuigkeiten verkündet die Deutsche Telekom soeben auf der IFA. Bis 2007 sollen 50 Deutsche Städte einen 50 Mbit/s Breitband Fiberglas Leitungen erhalten. Schon Mitte 2006 sollen 10 Städte an das Fiberglas Netzwerk angeschlossen sein, 2.9 Millionen Haushalte werden davon profitieren. Einen kostenlosen Testlauf mit 25 Mbit/s wird es in Hamburg und Stuttgart geben. Mit dem 3 Milliarden Euro teuren Projekt, intern "Ligtspeed" genannt, wird Deutschland in Bezug auf Breitbandinternetzugänge eine führende Rolle in Europa übernehmen. (Simon Perry & Alexander Korte for Digital-lifestyles.info live from IFA 2005) Read it in english

Pressemittelung der Deutschen Telekom zum Thema
UPDATE: Unsere englische Seite ist updated
Während der Pressekonferenz konnte die Deutsche Telekom Detailfragen nicht beantworten,
zumindest wurde klar, das mit der zuständigen Regulierungsbehörde noch nicht gesprochen wurde. Auch wurde von Investitionsunklarheiten gesprochen. Ich bin leider nicht in der Konferrrenz sondern übersetze nur die Skype Protokolle die mir mein Kollege Simon Perry sendet. Vielleicht werden die Details auf unsere englischen Seite deutlicher, Sorry.

Mittwoch, August 31, 2005

IFA 2005 Impressions


nice usage of a seacontainer at this years IFA 2005 in Berlin.
Inside of the container is a showroom for HITACHI hard drives

Donnerstag, August 25, 2005

Freitag, August 19, 2005

Schwiegermuttersitz


This cactus at Botanischer Garten, Berlin is called mother-in-law-seat (at least in Germany we call it Schwiegermuttersitz) . Funny detail: this young woman is indeed my future mother-in-law.

Freitag, Juli 01, 2005

Hotel Fox, Copenhagen Denmark

Ich glaube es nicht, da dachte ich endlich hat mal einer eine geile Idee und dann das. Hinter dem Projekt steckt Volkswagen und die Einführung des neuen Kleinwagens Fox. Sehr steil, das Auto wie das Projekt. Nur ich frage mich gerade wieso in Copenhagen? The new place to be?

Montag, Juni 20, 2005

Von Blogger zu WordPress, geht das?

Als selbsternannter Blogkenner sollte man sich ja auch mal um den technischen Kram kümmern. Also vom Rundum-Sorglos-Packet bei Blogger zu Wordpress umgezogen. Nur soviel: Die berühmte 5 Minuten Installation von Wordpress hat Ihren Name verdient. Meine WP Test findet Ihr unter "Die besten Shops in Berlin".

Auch im digitalen Zeitalter hat man die alten Probleme:
Wie bekomme ich den alten Kram in die neue Wohnung?
Hier der virtuelle Umzugshelfer:
"How to move from Blogger to Wordpress" (via: Weblog Tools Collection)

P.S: WordPress wird nur eine Zweitwohnsitz ;-)

Samstag, Juni 18, 2005

RnS 2005


RnS 2005
Originally uploaded by taliesin.
A lot people wirte about the new new solex, and what can I say its terrifc, and ist again made in France. I found this on flickr and liked it. PS: No need to buy a black one!! (As you can see)

Mittwoch, Juni 15, 2005

Interest in Smartfeed is going through the roof

Seems Podcasting is gaining momentum. Matthias from Smartfeed writes today: "Interest in Smartfeed is going through the roof. A ton of people are
downloading our little podcast receiver..."

Smartfeed is a podcast receiver for your cellphone. Check it out here

Mittwoch, Juni 08, 2005

Die 10 schlimmsten Bücher des 19. und 20 Jahrhunderts

Human events Online hat die 10 schlimmsten Bücher gewählt.
Was nicht so toll ist: vier davon sind in Deutsch oder von Deutschen geschrieben.

Donnerstag, Juni 02, 2005

Feedburner über Podcasting

Publisher Buzz

  • According to a recent article in BusinessWeek Online, podcasting will become more accessible, thanks to the efforts of companies like Odeo. Podcasting in general shows no sign of slowing either. FeedBurner has seen a 25-fold increase in the number of podcasts feeds we manage (not that we're a research company or anything...) 5/24/05

Dienstag, Mai 31, 2005


Some people seem to constantly ignore that I am writing my thesis and won't go to the phone. Ah BTW my thesis is about Blogging ;-)

Summer in the City, but a lot of work? This is my solution.

Montag, Mai 30, 2005

Freitag, Mai 27, 2005

Debbie Weil on BusinessBlogging

Hier ein sehr schöne Einführung ins BusinessBlogging von Debbie Weil. Gefunden auf Seth Godins changethis.com

Using Bloglines To Track Podcasts

Zitat eines Blogline Tips: (I am impressed!)

Podcasts are audio blogs that people create as an alternate form of online expression. Think of them as pirate radio on the web, free from the restrictions of time and geography. Some are professionally produced, like talk shows and music broadcasts, while others are less formal daily diaries and running commentary between friends.

Whether you are iPodless in Ipanema or a Podcasting Pro on the Go, Bloglines can help you find, track and enjoy podcasts.

Subscribe to Podcasts in Bloglines
If you are new to podcasting, find a few to sample by checking out some of the online guides to the new art, like www.ipodder.org or www.podcastingnews.com. Every podcast has an RSS feed, so simply subscribe to your favorites as you would any other kind of blog or news feed in Bloglines.

Once you subscribe to a podcast feed in Bloglines, it will be added to your personal My Feeds list. When a new podcast is available, you’ll see the alert next to that feed. Each podcast update has a text note accompanied by an “enclosure” icon that links to the audio podcast file. Simply click on that enclosure link to start the podcast. That will launch your desktop media player or specialized podcasting software like www.dopplerradio.net, and the podcast of your choice will play right from Bloglines.

Plus you can save podcasts to your Clippings folder, or post them to your Clip Blog to share with others.

Experienced podcast listeners like to use Bloglines to monitor for updates and get notification when new podcasts are available, so they never miss episodes of their favorites.

Donnerstag, Mai 26, 2005

Flickr Sightseen



Originally uploaded by lilian3000.
Bin mir nicht ganz sicher wo das ist, aber gestern hat mir jemand erzählt das 80 Proznet aller MIttebeowhner in der Platte wohnen. Wow, das erklärt wrum Prenzlauerberg Immobilienpreis mäßig vor Mitte liegt.

Flickr Sightseen



Originally uploaded by lilian3000.
Sehr schönes schwarz-weiß Photo von der Volksbühne.

Schoko Galerie in Mitte

Neu ist die inhabergeführte "Schoko Galerie" in der Großen Hamburgerstr. 35 (10115 Berlin) direkt gegnüber des Krankenhauseingang des St. Hedwig Krankenhauses.

Die Öffnungszeiten sind noch unregelmäßig da die Inhaberin Sabine Surke noch testen will was ankommt.

Die Auswahl ist hervorragend und steht KaDeWe oder Lafayette in nichts nach. Zusätzlich werden Desert-Weine verkauft. Check it out!

Schokogalerie
Inh.: Sabine Surke
Große Hamburger Straße 35
10115 Berlin
Tel: 030-281 64 13
Fax: 030-283 90512

Noch keine Homepage

Samstag, Mai 21, 2005

Impressum

Dies ist der private Blog von Alexander Korte.

Alexander Korte ist Inhaber der 1997 gegründeten Alexander Korte Immobilien, ein in Berlin ansässiger Immobilienvertrieb für Investmentimmobilien, Wohn- und Geschäftshäuser, Grundstücke und Mehrfamilienhäuser.

Diese Blog gibt seine private Meinung wieder, und dient nicht zu gewerblichen Zwecken.

Alexander Korte
Krausnickstr. 8
10115 Berlin

Telefon: (030) 27 57 20 80
Fax: (030) 27 57 20 82

E-Mail: akorte at gmail.com

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Alexander Korte

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Erstellt mit dem Impressums Assistenten von Digi-Info.

Donnerstag, Mai 19, 2005

Lidl und DB-Bahntickets Ungereimtheiten

Im Lidl Prospekt steht: "Sie können alle Züge der Deutschen Bahn nutzen."

Im Ticket steht: "Gilt in den Zügen der Produktklasse ICE, IC/EC und C (IR, IRE, RE RB und S-Bahn),...., CityNightLine und DB NachtZug. Eine Teilstrecke muss in Zügen der Produktklasse ICE, IC/EC oder in einem IR bzw. CNL/NZ zurückgelegt werden."

Auf der Lidl Internetseite steht: "Geld-zurück-Garantie
Innerhalb von einem Monat können Sie, gegen Vorlage des Kassenbons, jeden bei uns gekauften Artikel zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet."
Auf dem Ticket steht: "Kein Umtausch / keine Erstattung"

Auch das Weiterverkaufsverbot ist schlecht gelöst:
Im verschlossenen mehrseitigen Ticket steht der Satz: "WEITERGABE GEGEN ENTGELT IST UNTERSAGT" [sic!, auch in grossen Lettern!]. Aber was wenn jemand das Ticket verkauft ohne es vorher geöffnet zu haben?

Bei E-Bay werden Lidl-Bahntickets schon jetzt hundertfach verkauft, aber Achtung ist geboten, den der sehr schlaue Power-Seller felgenhaus verkauft EIN Ticket der im Packet enthaltenen ZWEI Tickets.
Er wundert sich über Menschen die angeblich nicht lesen können:"

Achtung für alle Leute, die des Lesens der Artikelbeschreibung nicht mächtig sind:

Es handelt sich hier um ein Bahnfahrschein, also eine Einzelfahrt, die weder eine zweite Person noch eine Rückfahrt beiinhaltet. Es kann aber durch Zahlung des doppelten Auktionspreises oder Ersteigerung eines zweiten Tickets eine solche zweite Einzelfahrt dazu erworben werden.

Also nochmal ganz deutlich es handelt sich um ein One-Way Ticket !!!
Zitatende


Der Lidl in der Leipziger Straße 45 hatte nach Aussage einer Verküferin 375 Tickethefte.
Diese waren innerhalb von Minuten weg, den jeder konnte bis zu 6 Tickethefte erstehen.

Lidl hat mit den Schlangen viele "normale" Supermarktkunden verprellt. Alle wollten nur die Tickets. Doch aus Sicht der Bahn hätte man diese Ticketausgabe überall und durch jeden erledigen lassen können. Warum Lidl, fragt man sich? Warum nicht mal die Reisebüros mit DB-Lizens unterstützen? Oder ins Internet verlagern, dort hätte man auch stärkere Kontrolle gehabt und die Weitergabe/Verkauf auch effektiver unterbinden können.

Alles schon sehr sonderbar. Mal sehen wie voll die Züge sind. Ich habe nicht ganz so gierig mal 4 Karten gekauft. Und werde diese bei nicht gebraucht bei Lidl zurückgeben ;-)

Freitag, Mai 13, 2005

Sehr schöne Wordpress Zusatzfunktionalität (PDFs generieren)

WordPress to PDF” (kurz: WP2PDF) ist ein Skript (oder besser eine Kollektion von Scripten) die den Output von WordPress in ein PDF verwandeln.

Sehr geil, gesehen habe ich das bei Herbert Hertramph der mir auch prompt auf meine Mail geantwortet hat.

Wer nur PDFs aus Windows-Programmen erstellen will wird hier fündig: pdfcreator

Donnerstag, Mai 12, 2005

Dein eigener Gmail Button

Deinen eigenen Gmail Button gibt es bei NHacks. Es gibt auch Yahoo, MSM und ander Logo's. Who cares?

Dein eigenes 80x15 Button für Dein Blog

Ihr kennt die kleinen Buttons und die kann man bei Adam Kalsey und seinem Buttonmaker bauen. Have fun.

Und noch einer, der Brilliant Button Maker von Luca Zappa mit Bilder Upload Möglichkeit.

Und hier eine umfangreiche 80x15 Button Galerie sortiert nach Themen.

Sonntag, Mai 08, 2005

Gmail als externe Festplatte benutzen

Das kleine Programm GMail Drive installiert einen Gmail Ordner im Dateimanager. Jetzt kann man einfach Dateien uploaden die im Gmail Account als Email in der Inbox auftauchen. Als Attachment haben sie die hochgeladene Datei, als Subject den Dateinamen, als Absender "me".
Sehr schön und einfach, mein Gmail habe ich schon länger als viruellen USB Stick benutzt allerdings die Dateien konventionell hochgeladen.

Freitag, Mai 06, 2005

Visualisierte Netzwerke

Visualisierte Netzwerke finden sich auf dem Blog der American Marketing Association

99% Digital, never thought about it this way.

Give the paranoids their due. The overwhelming majority of the information the world spews out every day is digital -- photos from camera phones, PowerPoint presentations, government filings, billions and billions of e-mails, even digital phone messages. With a couple of clicks, every one of these items can be broadcast into the blogosphere by anyone with an Internet hookup -- or even a cell phone. If it's scandalous, a poisonous e-mail from a CEO, for example, or torture pictures from a prison camp, others link to it in a flash. And here's the killer: Blog posts linger on the Web forever.

Souce is this must read artciel on Business Week:
Blogs Will Change Your Business

Mittwoch, Mai 04, 2005

Gmail Spickzettel

Mein Bruder hat sich einen Gmail Shortcut Spickzettel an den Laptop geklebt und arbeitet jetzt noch schneller, bzw. hat mehr Café-Pause ;-)

Dienstag, Mai 03, 2005

Blogmich05

Microsoft on my phone, excuse me?

My girlfriend wanted a Nokia and not a flipphone.
I had some other stuff on my mind: I was on the search for a cellphone with very low radiation on Handywerte and found the Motorola MPX 200 along with the best price on idealo. (128 Euro)

As soon as I got the phone I was impressed.
It runs on Microsoft Smartphone 2002 and has everything you can expect from a Business Phone except Bluetooth. Who cares, everybody ever used a Bluethooth Headsets knows: Its a pain in the as. I own the Jabra BT-200 since 2 years and never got used to it. (But the Jabra service is superbe !!)

And the best is yet to come: Even idealo says it has no MP3 Player, it has one, it has Windows Media Player preinstalled and this software takes MP3 and WMA and a lot of other stuff. On Top of it the phone can handel Smartcards. I took the old 128 MB Card out of my Digicam and stuffed 2 CD on the little chip.

On the german Hellomoto Shop I orderd a stereo headset and a neck holder, both original Motorola items.

And what can I say, your girlfriend wants an expensive NOKIA?
Give her the Motorola MPX 200, tell her she doesn't need her ipod anymore and sell it on ebay. ;-)

Dienstag, April 26, 2005

Die SAT 1 Telenova "Verliebt in Berlin" sollte ursprünglich "Alles nur aus Liebe" heißen

Die Medienwelt ist einfach zu dankbar, es gibt immer was zu tratschen.
Wie ich gestern Abend erfahren habe sollte "Verliebt in Berlin" ursprünglich "Alles nur aus Liebe" heißen. Bis man wohl gemerkt hat das die Abkürzung, in Anlehnung an GZSZ, ANAL heißen würde. Zu schade das man es vorher gemerkt hat.

Solange könnt Ihr Euch mit dem Toten Hosen Song Alles nur aus Liebe trösten.

Montag, März 14, 2005

Finally Swetlana online

I convinced my girlfriend to start to blog, she has a russian version and a german version.
I hope she will stay with the two versions. As Simon Perry mentioned the idea of an multilingual blog shortly, while we discussed blogging.

Freitag, März 04, 2005

White Life of an ordinary plastic chair

Freund Jens sammelt fleissig skurilles aus der Welt des weißen Plastik Stuhls. Freunde und eine mittlerweile weltweite Fangemeinde helfen auch besonders schönes zu finden.

Mittwoch, März 02, 2005

Frosch und Königin, Rochstraße 18, Mitte

Frosch & Königin – Liebling Berlin
Einer der nettesten Läden hier im Viertel zwischen Hackescher Markt und Alexander Platz ist die von Fine Thomas und Silke Ahlert betriebene Boutique.

„Liebling Berlin“
Silke Ahlert zeichnet sich hierbei für das Label „Liebling Berlin“ verantwortlich und präsentiert selbstentworfene Baby & Umstandsmode.

„Frosch & Königin“
Fine Thomas entwickelte das Label „Frosch & Königin“ und pflegt Ihre liebe zu fremden Kulturen. Der Laden ist eine wahre Fundgrube für schöne kleine Geschenke für Dritte oder am besten für sich selbst.

Mo - Fr: 11a.m. - 7p.m.
Sa: 11a.m. - 4p.m.
Rochstraße 18, Berlin-Mitte
Tel. +49 (0)30 - 28.87.37.34

www.froschundkoenigin.de
www.liebling-berlin.de

Und dannach gegnüber im Zoe Essen gehen, oder im Busgalione bei Stefan und Nea einen Espressotrinken.

Dienstag, März 01, 2005

Mein Geschmacksprofile komplett online

del.icio.us speichert die Webseiten die ich gut finde.
Flickr.com speichert meine Photo's.
Last.fm weis alles über meinen Musikgeschmack.
Kinja.com kennt alle Blogs die ich lese.
Die Frage ist nur wann schaffen all diese Dienste es meine Daten zusammenzufassen und mir meine Geschmacksnachbarn vorstellt.

Mittwoch, Februar 23, 2005

Digital Lifestyle Day 2005

Hubert Burda Media hat zum "Digital Lifestyle Day" nach München geladen.

Einige Vorträge findet Ihr hier. Unter anderem
- Yossi Vardi (ICQ)
- Meg Hourihan (Blogger.com)
- Michael Breidenbrücker (Last.fm)
- Catarina Fake (Flickr.com)
- Herr Dr.Samwer von Dschamba, hat wohl auch gesprochen aber es gibt LEIDER kein Video, schade.

Die Website zur Veranstaltung gibt es hier

Russland verliert Einfluss, weiß aber kein Gegenmittel

Sehr guter Artikel von Elfie Siegel im Rheinischen Merkur

Emanzipation der kleinen Brüder

Donnerstag, Februar 17, 2005

Napster & Winamp Loophole

Da die liebe MainstreamMedia zwar sagt, das man Napster austricken kann, aber aus Angst verklagt zu werden nicht sagt wie, verweise ich hier mal auf das Posting von Marv Kordix laut Marv und meinen Recherchen das erste Posting zum Thema.

Mittlerweile hat er auch eine Lösung für die theoretische Limitierung auf 252 CDs gefunden. Leider ist die "252 CDs kostenlos von Napster"-Lösung m.E. nur was für Teckis, aber das verschweigt unsere liebe Mainstream-Media, weil es ja sonst nicht reißerisch genug klingt.

Mittwoch, Februar 16, 2005

There were errors. (Details ...)

so whats going one after changng and hacking my template blogger doesn't let me upload my new template onto my own server ! What the he...ll.
W'll see. Good night.

make sure you enable the "keep my digest private" otherwise your kinja digest pop's up in google while somebody is searching for your name (assuming you leave your real name like I did)

Dienstag, Februar 08, 2005


Chief Executive Blogger, some people allready reallised what blooging can do for them :-) screenshot by Alexander Korte

Everybody is an actor. Everybody is a director @Berlinale 2005 ?

Everybody is an actor. Everybody is a director.: Seems this years Berlinale is featuring a little bit more than porn in the seventies, but nudity in public, oops.

Montag, Februar 07, 2005

Die Berliner S-Bahn vor der Wende

Heute fährt man ja in 15 Minuten mit der S-Bahn von Mitte nach Berlin-Charlottenburg. Das war nicht immer so. Wie diese Webseite zeigt:


copyright by Berliner-Untergrundbahn.de

Sonntag, Februar 06, 2005

Kewords: kleinfeld siemens rolex

Hier zeigt sich schön wie gut Blogs von Google indidiziert werden. Trotz NULL Inbound Links steht mein Blog bei der Suche nach den Keywords: Kleinfeld Siemens Rolex schon auf Seite 2 der Suchergebnisse, nach Spiegel-Online und den Tageszeitungen.

Screenshot by Alexander Korte

Stipendien

Stipendien

Mittwoch, Februar 02, 2005

Herr Dr. Kleinfeld und die verschwundene Rolex

Anlass war dieser Artikel:http://klauseck.typepad.com/prblogger/2005/02/siemens_eine_pr.html

Das war mein Kommentar
=====================
Einmal Knigge für alle Bitte! (Achtung Satire)

Ich dachte immer Herrn Kleinfeld macht Werbung für Rolex (da ich immer zuerst die Bilder anschaue) und habe dann erst gelesen das er der neue Siemens Chef ist.

Meiner Meinung nach sollte man den Photoshop-Spieler wegen sozialem Einfühlungsvermögens direkt zum Leiter der PR befördern und den Alten rausschmeissen.

Tip_1: Signalisieren Sie Ihren Status mit solchen Symbolen, die nur von Menschen zu entschlüsseln sind die die Message auch bekommen sollen.
Zum Beispiel: Maßschuhe oder feinster Zwirn.

Tip_2: Situationsgercht, Status UND Einkommens-adequat. Für den Status und Gehalt von Herrn Kleinfeld ist das Rolex Model das er trägt eigentlich tiefstapeln, nur erklären sie das mal einem entlassenen Siemensmitarbeiter.

Tip_3: Situationsadequat
Das Model von Herrn Kelinfeld zum Tauchen, Segeln, Wassersport sonst nur zur Lederjacke und Jeans.

Mein Tip an den PR Leiter:
Kommunizieren Sie die Uhr als Geschenk zu einem wichtigen Ereignis von einem wichtigen Menschen im Leben von Herrn Kleinfeld.

Generell:
Nehmen Sie bitte beim Vortrag die Hände aus der Hosentasche, auch wenn man das in Harvard & Co. so macht. Wir sind hier in Europa.

Sonntag, Januar 23, 2005

GAL Institute

Während sich die Mode Karawane durch Mitte presst, eröffnet Antonia Kapretz fast unbemerkt einen kleinen feinen Shop, der Stilsicherheit vermuten lässt.
Nicht überladen findet man hier kleine Devotionalien aus aller Welt.
Chaussestr. 131, 10115 Berlin-Mitte, Mo bis Fr 11-19 Uhr, Sa 11-16 Uhr.

Samstag, Januar 15, 2005

Michaela Binder

Tolle Sachen hat Michaela Binder in der Gipsstraße in Berlin-Mitte. Besonders gefallen haben mir der Schmuck mit austauschbaren Filzeinlage. Zu den Ringen, Ketten, Ohrringen und Manschettenknöpfen werden verschiedenfarbige Filzeinlagen geliefert die man selbst tauschen kann.

Friendly Society

Wer schon mal da ist kann gegenüber im Shop-Galerie-Salon Friendly Society bei Gregor Marvel-Wyrwich und Christian Heinrich, Bilder und Kleidung shoppen gehen, oder einfach nur einen Capuccino trinken.

Freitag, Januar 14, 2005

Bugmenot und mailinator

und mailinator solltet Ihr Euch mal anschauen.
Die schöne Anti-Spam Seite die die Email als ASCII-Code verschlüsselt hatte ich ja schon mal erwähnt oder.

Das McD Logo und seine Verwendung

Der (leider nicht rauchfreie) Imbiss, wie heißt der eigentlich, auf der Castingallee (Kastanienallee neben dem 103) hat ja auch so ein schönes auf den Kopfgestelltes McD Logo. Sollte ich mal potofieren und hier online stellen.

P.S. Mal sehen ob der Trackback klappt.
Weil bloggen ja nicht heißt das man Trackback rafft, gell Alex

Donnerstag, Januar 13, 2005

Rauchfrei V

Schön gemachter Daily mit Namen Amazonas in der Torstr. 124 am Rosenthaler Platz.
Dort gibt es schöne fruchtcockails aus Brasilien, aus echtem Fruchtmark das tiefgefroren gelagert wird. Schmeckt sehr lecker. Das portionierte Fruchtmark gibt es auch zum mit nachhause nehmen.

Dienstag, Januar 11, 2005

Define your world

Definieren oder nach Definitionen suchen, die eigene Slangwörter eintragen.
Macht Spaß und die Definitionen sind zwar hart und auch manchmal sarkastisch, aber auch wieder sehr wahr:

blog:
Short for weblog.
A meandering, blatantly uninteresting online diary that gives the author the illusion that people are interested in their stupid, pathetic life.

Freitag, Januar 07, 2005

Top Ten der Suchbegriffe

Im Jahre 2004 wurde mein Blog unter den folgenden Wörter am häufigsten gefunden:

1. alexander korte
2. amerikanische schimpfwörter
3. winkekatze
4. alexander
5. zümrüt gülbay
6. milchhalle berlin
7. alex korte
8. russisches inkasso
9. gmail
10. grashopper berlin

Donnerstag, Januar 06, 2005

Consumer Activisim

Antipreneur auch ein schönes Wort.


Must read? I

What is hip? "John Leland covers it all in his essential book, Hip: The History." Newsweek

bigsize clubrestaurant

In der Heeresbäckerei ?
Ab dem 20.Januar. 2005 im bigsize clubrestaurant auf 2,40 großen asiatischen Loungebetten liegend ein Dinner zu sich nehmen, die Küche soll wohl "fusion food" sein. Am 28. Januar ist dann Friends opening und einen Tag später Grand Opening. Bin gespannt.

Sonntag, Januar 02, 2005

Can blogger establish a sustainable and direct aid programm?

Please follow the link and post a comment.

BTW: Does Berlin-Mitte have a partnercityprogramm in the tsunami regions, I could not find one, but hope to get infos soon.